Wasserbett System und Technik

Unsere Wasserbetten bewähren sich seit 1987

Wasserbetten bestehen aus einer Wassermatratze, einer thermostatgesteuerten Heizung, einer Auflage, die den Schweiß aufnimmt, einer Sicherheitsfolie, einem Podest, welches das Gewicht gleichmäßig auf den Fußboden verteilt sowie einem Bettrahmen, bzw. einer Schaumstoffumrandung, durch welche die Wasserbett-Matratze die nötige Stabilität bekommt. Bei Wasserbetten unterscheidet man zwischen Hardside-, Optima-, Softside- und Dekor-Systemen.

Hardside Wasserbett
Das Hardside Wasserbett war das erste auf dem Markt. Durch einen festen (engl. hard) Bettrahmen wird die Wasserbett-Matratze in Form gehalten. Das ganze System ruht auf einem Sockel, der das Gewicht gleichmäßig auf den Boden verteilt. Das System bietet einen hervorragenden Liegekomfort und ist dabei preisgünstig. Beim Ein- und Aussteigen ist der Bettrahmen etwas hinderlich, da die Wasserbett-Matratze nachgibt und der Bettrahmen starr bleibt. Zum Umrüsten vorhandener Betten ist dieses System meist nicht geeignet, da es einen mindestens 21 cm hohen und stabilen Bettrahmen benötigt.

Hardside Wasserbetten

Ein kleiner Nachteil ist die harte Sitzkante.

Von Vorteil ist die große Liegefläche auf Wasser.

  1. Auflagen-Oberteil
  2. Wasserbett-Matratze
  3. Sicherheitsfolie
  4. Heizung
  5. Auflagen-Unterteil
  6. Bettrahmen
  7. Bodenplatten
  8. Gewichtsverteiler
  9. Podestverkleidung

Softside Wasserbetten

Unsere ständige Weiterentwicklung bringen Ihnen "Komfort durch Technik"

Die Wasserbett-Matratze liegt in einem Rahmen aus weichem (engl. soft) Schaumstoff. Die Schaumumrandung wird durch ein spezielles Gewebe und Holzleisten fixiert. Das Gewebe und die abgeschrägte Deichform der Schaumstoffseiten verhindert ein Ausbeulen. Das Softside Wasserbett ist ein freistehendes System. Es benötigt keinen Bettrahmen und ermöglicht daher den Einbau in jedes herkömmliche Bett. Das Ein- und Aussteigen wird durch den Schaumstoff erleichtert. Der Liegekomfort ist bei den Dormito Softside Wasserbetten optimal.

Softside Wasserbett

Dieses liegt an der Füllhöhe von 23 cm (wie bei Hardside- und Optima-Systemen) und an der speziell entwickelten Auflage, welche durch ein neuartiges Stretcht-Oopmaterial die optimale Anpassung der Wasserbett-Matratze an den Körper gewährleistet. Bei den herkömmlichen Softside Wasserbetten mit 200 cm Länge gab es bisweilen Probleme mit Personen, die über 175 cm groß waren. Diese lagen mit dem Kopf, den Armen und den Füßen auf Schaumstoff, der nicht so nachgab, wie die Wasserbett-Matratze und damit den Kopf hochdrückte. Jetzt haben die neuen Dormito Softside Wasserbetten z. B. bei 180 x 200 cm eine effektive Liegefläche auf Wasser von 172 cm in der Breite und 200 cm in der Länge. Damit ist es auch für Personen über 175 cm Körpergröße möglich, auf einem Softside Wasserbett orthopädisch richtig zu schlafen, selbst in Seitenlage mit dem Arm nach oben.

  1. Podestverkleidung
  2. Gewichtsverteiler
  3. Bodenplatten
  4. Heizung
  5. Auflagen-Unterteil
  6. Schaumstoffrahmen
  7. Sicherheitsfolie
  8. Wasserbett-Matratze
  9. Auflagen-Oberteil

Optima Wasserbetten

Die perfekte Symbiose

Optima Wasserbett
Eine perfektes Zusammenspiel zwischen Bettrahmen, Wasserbett-Matratze und Schaumstoff sind die Merkmale des patentierten Optima Wasserbett. Es weisen sämtliche Vorzüge des Softside's auf, sind preisgünstiger und hat viele Vorteile beim Umrüsten bereits vorhandener Betten.

Bei diesem System werden nur die Seitenteile der Wasserbett-Matratze von Schaumstoff gestützt, der wiederum von den Bettseiten gehalten wird. Kopf- und Fußteil der Wasserbett-Matratze werden, wie beim Hardside System, von einem mindestens 21 cm hohen und stabilen Bettrahmen gehalten. Somit hat der Schläfer den Vorteil, die volle Bettlänge als Wasserliegefläche zu nutzen.

Optima Wasserbetten

  1. Auflagen-Oberteil
  2. Wasserbett-Matratze
  3. Sicherheitsfolie
  4. Optima-Schaumstoff
  5. Heizung
  6. Auflagen-Unterteil
  7. Bettrahmen
  8. Bodenplatten
  9. Gewichtsverteiler
  10. Podestverkleidung

Vorteile sind die weiche Sitzkante und der Preis. Der Schaumstoff ist nur dort, wo er Vorteile bringt.

Das ermöglicht eine große Liegefläche auf Wasser und gibt den besten Komfort beim Ein- und Aussteigen.

Wasserbetten online kaufen

Fortschrittlich bis ins Detail

Beim Luxus Wasserbett ist die Schaumstoffumrandung mit strapazierfähigem Vlies und M.D.F.-Leisten fixiert. Der schmale Schaumstoff an Kopf- und Fußende lässt Ihnen die größtmögliche Wasserfläche.

... mit den unendlichen Designmöglichkeiten

NT Wasserbett System

Vorteile wie die Dormito Comfort oder Luxus Softsides.

  1. Auflagen-Oberteil
  2. Wasserbett-Matratze
  3. Sicherheitsfolie
  4. Schaumstoff-Umrandung
  5. Schaumstoff-Umrandung Split
  6. Auflagen-Unterteil
  7. Unteres Kunststoffprofil
  8. Heizung
  9. Bodenplatten
  10. Gewichtsverteiler
  11. Podestverkleidung