Wasserbett Füllmenge einstellen

Damit Sie in den vollen Genuss Ihres neuen Wasserbettes kommen, ist es nicht nur von Bedeutung auf die Qualität des Bezuges und Ihrer passenden Beruhigung zu achten, sondern auch die Füllmenge für Sie persönlich anzupassen.

Die Wasserbett Füllmenge muss auf das Gewicht des Schläfers eingestellt werden, damit der Körper gleichmäßig getragen werden kann.
Leichtere Personen sollen mehr Wasser in den Kern einfüllen, weil Sie weniger verdrängen. Bei höheren Gewichtsklassen verhält es sich genau umgekehrt.

Von einer maximalen Füllmenge in der Wasserbettmatratze raten wir ab, da dies zu einer sehr angespannten, harten Matratzenoberfläche führt.

Das Wasserbett und seine Füllmenge – einer der wichtigsten Faktoren.

Sie kennen es bei Matratzensystemen mit einem Lattenrost oder auch bei Boxspringbetten: Die Schlafstätte muss zu Ihrer Statur und Ihren Bedürfnissen passen. In ähnlicher Weise verhält es sich mit dem Wasserbett. Vor dem Besuch eines Wasserbettenfachhändlers, gehen viele Kunden anfangs davon aus, dass viel Wasser gleichbedeutend mit einem besseren Liegekomfort ist. Da aber beim Wasserbett das Prinzip der Verdrängung gilt, verhält es sich hier anders. Bei Fragen: Kontakt

Wasserbett Füllmenge

Erol Wronsky erklärt Ihnen die Wasserbett Füllmenge

Telefonisch 0231-1388374

Email dortmund@dormito.de

Die korrekte Füllmenge für die schlafgerechte Anpassung


Stellen Sie es sich so vor: Eine bis zur Oberkante der Softside-Umrandung gefüllte Wasserbettmatratze sieht optisch hübsch aus, da sie glatt ist, bietet aber so gut wie keine Wasserverdrängung. Das heißt, es gibt keine Anpassung an den Körper, besonders im Lenden- und Hüftbereich, aber auch in der Schulterzone. Sie liegen quasi auf einem Wasserberg. Wir empfehlen einen Abstand von ca. 1 – 2cm der Wasserkerne bis zur Oberkannte der Softside-Umrandung. Dabei gilt: je schwerer eine Person ist, desto geringer die Füllmenge im Vergleich zu einer leichteren Person. Da wir Menschen sehr individuell sind, kann es auch hier in seltenen Einzelfällen zu Abweichungen kommen.

Hilfestellung zur Füllmenge bei Rückenschmerzen

Wenn Sie neu in den Genuss kommen, Besitzer eines Wasserbettes zu sein, wird Ihr Körper vielleicht ein paar Tage benötigen, um sich an die neue Schlafumgebung zu gewöhnen. Dies ist normal und verhält sich genauso mit normalen Matratzen-Lattenrostsystemen. Spüren Sie dennoch über diese Zeit hinaus Schmerzen oder Verspannungen während des Schlafs, sollten Sie die Füllmenge anpassen. Beschwerden im Lendenbereich, sind ein Hinweis auf zu wenig Wasser. Dabei deuten Beschwerden im Schulter-/Nackenbereich auf zu viel Wasser hin, wobei auch hier das Kissen mit ein Grund sein kann. Korrigieren Sie die Füllmenge stets in kleinen Literschritten.

Vollmantel Sicherheitsfolie

Wasserbett Füllmenge Tabelle

Höhe Breite Länge Liter Bettgew Fläche kg/qm
23er 100 200 250 20 2,00 134,95
23er 120 200 321 28 2,40 145,54
23er 140 200 393 36 2,80 153,11
23er 160 200 464 44 3,20 158,78
23er 180 200 536 52 3,60 163,19
23er 180 200 536 60 3,60 165,42
23er 200 200 607 68 4,00 168,73
23er 200 220 678 76 4,40 171,43
23er 200 240 750 84 4,80 173,69
HS 180 210 756 60 3,78 215,87
Höhe Breite Länge Liter Bettgew Fläche kg/qm
20er 100 200 226 20 2,00 123,05
20er 120 200 291 28 2,40 132,79
20er 140 200 355 36 2,80 139,75
20er 160 200 420 44 3,20 144,97
20er 180 200 485 52 3,60 149,03
20er 180 220 542 60 3,96 151,89
20er 200 200 549 68 4,00 154,28
20er 200 220 614 76 4,40 156,75
20er 200 240 678 84 4,80 158,81

Vinylreiniger

Pflegeprodukte

Conditioner