Das guter und ausgeglichener Schlaf unsere Lebensqualität nachhaltig verbessert ist jedem bewusst. Aber wie ist ein guter Schlaf zu erreichen, welches Schlafsystem ist für mich das Beste, diese Entscheidung ist gar nicht so einfach.

Traditionell besteht eine Matratze aus ( Federkern, Taschenfederkern, Kaltschaum, Latex usw. ) mit einem Lattenrost. Bei diesem Schlafsystem kommt es immer auf die Qualität der einzelnen Komponenten an.

Ein Lattenrost soll gleichzeitig das Gewicht der Matratze samt Schläfer tragen und sich dabei der Matratze anpassen. Die Anpassung und die punktuelle Unterstützung der Matratze wird jedoch vom Lattenrost behindert. Lesen Sie dazu: Wie ein Lattenrost die Punktelastizität von Matratzen behindert?

 

Das Dormito Wasserbett oder Boxspring Bett haben zu 95 % die gleiche Körperanpassung !

Das Dormiflex Boxspring Bett-System mit der Doppeltaschenfederkern Matratze liegen nicht auf einem Lattenrost mit z.B. 28 Leisten sondern auf einer Unterfederung mit  500 Taschenfedern. Die Unterfederung hat einen 11 cm hohen Federweg und passt sich schon bei 50 g Druck an. Auf der Unterfederung ruht die individuell für Ihren Körper gefertigte Taschenfederkernmatratze, die Sie punktuell unterstützen kann, da der Druck direkt von der Unterfederung übernommen wird.

Bei unserem Dormiflex Boxspring System besteht die Möglichkeit die einzelnen Matratzenmodule ( Kopf / Schulter, Lende / Hüfte und Fuß ) innerhalb von 100 Tagen kostenlos zu tauschen und sich so eine individuelle Matratze zusammenstellen.

Das für Ihren Körper hergestellte Dormito Wasserbett oder Boxspring Bett bietet einen unverwechselbaren Liegekomfort. Beide sind im höchsten Maße anpassungsfähig und bieten eine optimale Stützung des Körpers, so dass dieser während des Schlafes in jeder Lage immer optimal liegt und unterstützt wird.

Jeder Schläfer benötigt eine Matratze die auf den Körper und die Schlafposition abgestimmt ist. Auf einem Wasserbett liegen Sie immer richtig, egal ob Sie Bauch- Rücken oder Seitenschläfer sind. Das Wasserbett lässt Ihren Körper einsinken, das führt dazu führt, dass Sie auf der größtmöglichen Auflagefläche schlafen. Der Druck pro cm²  ist geringer als bei herkömmlichen Matratzen, Druckstellen im Schulter- und Beckenbereich werden aufgehoben.

Die Blutzirkulation wird so nicht behindert. Eine individuelle Unterstützung im Lendenwirbel Bereich kann angepasst werden. Wasserbetten werden mit der Wasserbettheizung beheizt. Kalte Füße, Nacken und Rückenbeschwerden gehören der Vergangenheit an. Durch die Wärme der Heizung wird Ihre Muskulatur wesentlich schneller entspannt, Sie schlafen schneller ein und länger durch.

Die Vorteile des Wasserbett sind die Wärme, das drucklose Liegen, die bei Dormito gefertigte individuelle Stützung des Körpers und das eine Wassermatratze eine sehr lange Lebenserwartung hat und sich Wasser nie durch liegt, was bei allen anderen Materialien vorkommt.

Unser Fazit ist, dass es bei allen Matratzen Systeme Vor- und Nachteile gibt, da jeder Mensch andere Gewohnheiten hat sollte man alle Bettensystem ohne Vorbehalt in einem Fachgeschäft testen.

Vinylreiniger

Pflegeprodukte

Conditioner